Kaay eKaay
Hauptseite | Demo     En
SMART LOGIN

eKaay light

eKaay light verlagert die Passwort-Eingabe vom PC aufs Smartphone. Die eKaay App ist nicht nötig - ein beliebiger QR-Code-Scanner auf dem Smartphone reicht.


Passwort Login:

Benutzername
Passwort:





Benutzername: aaa
Passwort: julia1

Anleitung. Den QR-Code rechts mit einer beliebigen Smartphone QR-Code Leser App (oder der eKaay App) abscannen. Danach kann Benutzername/Passwort auf dem Smartphone eingegeben werden und anschließend ist man eingeloggt - nicht auf dem Smartphone, sondern hier auf dem dem PC.

Zweck. Wozu ist das gut? Erstens wird das Passwort nicht auf dem PC eingegeben, für den es wahrscheinlicher sein könnte, dass er mit Keylogger-Trojanern verseucht ist, als es das für das Smartphone ist. Und zweitens wird sich beim zweiten Verfahren der Smartphone-Browser normalerweise das Passwort merken. D.h., man muss es beim zweiten Mal nicht mehr eingeben, d.h., man muss es sich gar nicht mehr merken.

Geschichte. Dieses Verfahren (hier eKaay light genannt) wurde schon 2006 von Tanaka/Teshigawara vorgeschlagen und 2012 von Google als Google Sesame angekündigt, siehe auch die Seite Geschichte Smart Login.

Vergleich mit eKaay Key. Im Vergleich zu eKaay ist eKaay light unsicherer, denn es bleibt letztendlich beim Passwort-Verfahren. Für den Diebstahl der Identität reicht z.B. ein Smartphone Trojaner, der nur den Smartphone Browser, aber nicht das ganze Smartphone infiltriert haben muss. Dafür ist eKaay light benutzerfreundlicher, denn der Benutzer braucht keine App herunterzuladen und die Aktivierung für ein Portal wird praktisch durch die einmalige Eingabe von Benutzername/Passwort auf dem Smartphone Browser vorgenommen.

Über eKaayeKaay VariantenSicherheitLizenzImplementierungKontakt
Über uns
Entwicklung Smart Login
Aktuelles
eKaay original
eKaay PIN
eKaay NFC
eKaay light
eKaay PIN light
eKaay Sign
SicherheitsvergleichLizenz
Preisliste
Referenzen
Integration
Implementierung
Kontakt
Impressum